Augen- und Ohrenpflege

 

Normalerweise ist es nicht notwendig, in diesen Bereichen aktiv zu werden. Sollte es doch einmal nötig sein, bitte niemals mit ungewaschenen Fingern in den Augen 'herumreiben'. Allzu leicht geraten Bakterien auf die Schleimhäute! Wischen Sie stattdessen zart mit einem Tuch vom Augeninnenwinkel zum äußeren Rand. Schlaf im Augeninnenwinkel wird einfach mit einem Tuch nach unten weggewischt.

 

Katzen im Mehrkatzenhaushalt reinigen sich übrigens oft gegen seitig die Ohren. Produziert Ihre Miez vermehrt Ohrenschmalz, können Sie diesen mit einem weichen Tuch abwischen. Leicht angefeuchtete Wattestäbchen können wir nur eingeschränkt empfehlen und möchten darauf verweisen, wenn überhaupt, nur den äußeren Bereich der Ohrmuschel selbst zu reinigen. Wie bei uns Menschen, gilt auch für Katzen (!) gerät man zu tief in den Gehörgang (!) kann leicht das Trommelfell beschädigt werden.

 

 

 

 

Für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen übernehmen wir keinerlei Gewähr!

Unsere Tipps und Information beruhen auf eigenen Beobachtungen und Erfahrungen im Zusammenleben mit den Zauberwesen.

Sie stellen selbstverständlich keine medizinische Beratung dar und können/sollen einen ärztlichen Rat auch nicht ersetzen.