Darf ich mich vorstellen?

Ich bin das jüngste Zauberwesen und heiße Juanito Ruíz. Den ersten dieser beiden wohlklingenden spanischen Namen bekam ich von meinen Sterncheneltern, weil sie der Ansicht waren, dass nur er nach meinem schweren Start ins Leben in Frage kommen würde. Das fanden meine Bauchkrauler (hier bei den Zauberwesen) auch, baten jedoch um einen Zusatz weil sie so stolz auf meine Herkunft sind. Ihre Wahl fiel auf Ruíz (Kurzform von Rodrigo).

 

Juanito bedeutet "Gott ist gnädig" und Ruíz "der Ruhmreiche". Ist das nicht wunderschön? Ich finde, dass sich die Menschen sehr viel Mühe mit meiner Namensgebung gegeben haben! Überhaupt - über mangelnde liebevolle Zuwendung kann ich mich wirklich nicht beklagen.

 

Wer sich jetzt fragt, was bitteschön so besonders an meiner Herkunft ist, dem sei verraten, dass meine Eltern Fulltrui's Norwiga und Myosotis Grisu* sind und ich obendrein im Hause de la Buena Estrella zur Welt gekommen bin. Ich bin also in dreierlei Hinsicht ein echter Glückstreffer und ein wahres Wunschkind für meine Bauchkrauler bei den Zauberwesen!

 

* Nähere Informationen werden nach einem Klick auf die Namen angezeigt

 

 

 

 


Außerdem bin ich ein niedlich anzuschauender Ragdolljunge in blue bicolour, mit einer durchaus als eigenwillig zu bezeichnenden Farbverteilung. Manchmal werde ich deswegen sogar als "echter Hingucker" bezeichnet. Darüber freue ich mich jedes Mal unheimlich, denn ich hatte mir schon so meine Gedanken darüber gemacht, weil mein 'V' nicht ganz so perfekt geraten ist und ich auch noch eine weiße Schwanzspitze habe ...

 

Genau DAS gefällt aber meinen Bauchkraulern so gut! Sie haben zu mir gesagt: "Sei nicht traurig kleiner Fratz, perfekte äußere Schönheit ist allzu oft einfach nur langweilig. (D)eine kleinen Abweichungen von der Norm finden wir viel interessanter. Überdies liegt die wahre Schönheit im Wesen, aber auch im Auge des jeweiligen Betrachters. Für uns bist du vollkommen so wie du bist!"

 

Damit haben sie mich natürlich zum glücklichsten kleinen Katzenkind unter Bastets Sternen gemacht und ich liebe sie dafür gleich noch einmal so sehr!

 

Mein Geburtstag ist der 04.07.20010 und was das über mich aussagt, erfährst du unter "Mein Sternzeichen".

 

Mein Motto lautet: "Vertraue und dir wird gegeben!"

 

 

 


Juanito Ruíz' Wesen ist das eines Engels. Unser Zuckerkussbaby scheint direkt dem Lehrbuch über Ragdolls entsprungen zu sein!

 

Uns Menschen umgarnt er zu jeder Tages- und Nachtzeit sanft und liebevoll mit einem Charme der seinesgleichen suchen muss. Dieser Traum von einer Ragdoll beherrscht die Kunst des Flirtens so perfekt, da könnte manch ein Zweibeiner sogar noch etwas von ihm lernen! Ein Blick, ein Augenaufschlag, ein einschmeichelndes Gurren und unsere Herzen schmelzen dahin!!! Ähnlich verhält er sich seinen großen Geschwistern gegenüber und wickelt auch sie mit dieser Tour um seine kleinen Pfötchen.

 

Liebe in Katzengestalt beschreibt Fluffy Junior wohl am zutreffensten.

 

So steht natürlich auch das Schmusen bei unserem Junior hoch im Kurs. Kaum schaut man ihn an und beugt sich zu ihm hinunter, um ihn hochzunehmen, wirft er seinen Schnurrmotor an und schmiegt sich vertrauensvoll an. Er liebt die sanfte, zarte Ansprache und ist augenblicklich für eine Knuddelei zu haben. Dafür unterbricht er sogar seine Spiel- und Tobestunden. Juanito ist wirklich das reinste Schmusebärchen.

 

Ist ihm nach Spielen zumute, oder hat er Hunger, wandert er zirpend umher. Auch das ist unbeschreiblich niedlich. Man muss es gehört haben!

 

Hat einmal niemand Lust, auf seinen Spielwunsch einzugehen, kann er sich aber auch sehr gut allein beschäftigen. Pflegeleicht wie er ist, genügen ihm dabei ein Bällchen oder eine kleine Feder. Mit ihnen

kann er sich ausdauernd und mit großer Begeisterung stundenlang beschäftigen.

 

Nachtrag am 20.05.2012: Unser Wunschkind hat heute seinen neuen Namen erhalten und wir freuen uns, ihn zukünftig Aeosum nennen zu dürfen. Das Warum und Wieso erklärt "Ein Geheimnis wird gelüftet" und wir wünschen Ihnen recht viel Vergnügen beim Lesen dieser kleinen aber wahren Geschichte.